wer sind eigentlich lu&lorenz?

Lu kommt aus Weißenburg, mag schöne Dinge und liebt gutes Essen. Mit ihrem eigenen Cafe erfüllt sie sich einen Kindheitstraum. Leidenschaftlich gerne macht Sie ihre Gäste mit gutem Cafe, Wein und den dazu passenden selbstgemachten herzhaften und süßen Speisen glücklich.       
Gemeinsam mit ihrem Freund Christoph und unterstützt von ihrer Familie, will Lu mit der Neueröffnung des Lu&Lorenz alte Werte in ein neues, modernes und nachhaltiges Konzept verpacken.      
Und, neugierig geworden? Dann komm doch einfach vorbei und lass dich von unseren Speisen und Produkten verwöhnen! 
Wir freuen uns auf dich! 

Der Name Lorenz kommt von Pierre Lorenz, der 2001 das ehemalige Lederwarengeschäft Oppel als Café eröffnete. Bevor 1916 Josef Oppel Lederwaren aller Art in den historischen Räumlichkeiten verkaufte, befand sich seit 1885 die Bürstenbinderei von Karl-August Hinterleitner in dem 1515/16 erbauten Gebäude. Das Café Lorenz lief ab 2011 unter der Führung von Peter Schneider, dessen tragischer Tod im Juli 2015 vorübergehend auch das Ende des Café Lorenz bedeutete. Nach umfassender Renovierung wird am 01.02.2020 das Lorenz unter neuer Führung von Luisa Haydn und mit dem neuen Namen Lu&Lorenz, der Ehemaliges mit Neuem vereint, neueröffnet. 
(Quelle: Stadtarchiv Weißenburg)